Aimpoint Micro für HW 44

Das Aimpoint Micro H-1 ersetzt jetzt das billige Red Dot auf meiner Pressluftpistole HW 44 von Weihrauch:

Das Aimpoint Micro hat einen regelbaren 4 MOA grossen Leuchtpunkt, der für jede Lichtsituation in 12 Stufen sehr genau eingestellt werden kann. Von der Dämmerung bis zum gleissenden Sonnenlicht findet man immer die passende Einstellung. Diese wird mit einem grossen Drehregler, der leider auf der rechten Seite ist, reguliert. Da man als Rechtsschütze die Pistole mit der rechten Hand hält, muss man hier mit der linken Hand umgreifen:

Die Einstellung für Höhe und Seite befindet sich unter kleinen Schraubkappen, welche gleichzeitig als Einstellwerkzeug dienen. Besser ist hier der beiliegende leuchtend rote Schlüssel geeignet, mit dem auch das Batteriefach und die Weavermontage geöffnet werden kann:

Mit der entspiegelten Optik des Aimpoints kann man auch bei Licht von hinten gut zielen. Das Gehäuse ist sehr robust und hat eine stossdämpfende Oberfläche. Das Bild dunkelt kaum ab:

Um im Training die gleichen Bedingungen, wie mit der X-Five Open zu haben, habe ich das Aimpoint bezogen zum Griff der Waffe genau an die gleiche Stelle montiert. Allerdings liegt die X-Five im Vergleich zur HW 44 erheblich besser in der Hand. Die gummierte Oberfläche der HW 44 fühlt sich sehr billig an und hat auch schon die ersten Macken.

Im praktischen Einsatz ist das Treffen von Hitzonen in FT-Zielen mit dem Weihrauch Pistolen-Zielfernrohr doch leichter, als mit dem Aimpoint. Die Parallaxe von bis zu 2 cm Treffpunktabweichung auf 10 m, speziell wenn man von rechts-unten oder links-oben schräg durch das Aimpoint blickt, erschwert das Zielen erheblich. Beim Zielen auf Steelplates sind solche Abweichungen unerheblich. Beim Schiessen auf die 10-25 mm kleinen Hitzonen der FT-Ziele sinkt die Trefferquote mit dem Aimpoint spürbar. Das billige Red Dot, das ich anfangs auf die Pistole montiert hatte, war diesbezüglich problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.